Boeing Boeing

von Marc Camoletti, Bearbeitung Michael Kessler

Camolettis unverwüstlicher Klassiker in einer Neufassung von Michael Kessler, die wirklich modern und heutig ist. Der Firstclass-Lover Bernhard pflegt Parallelbeziehungen zu neun Stewardessenverschiedener Airlines. Es geht nicht ums Glück, sondern um den nächsten Stich. Meint er. Bis er plötzlich alleine in seinem Luxusapartment sitzt. Marc Camoletti († 18. Juli 2003 in Deauville) war ein französischer Bühnenautor und Theaterregisseur für das Boulevardtheater. Sein bekanntestes Werk ist Boeing-Boeing.
Marc Camoletti, Spross einer Schweizer Architektenfamilie mit italienischen Wurzeln, wuchs in Paris auf. Er begann mit der Malerei, die er für das Schreiben aufgab. Er inszenierte seine Stücke gern selbst, von den zahlreichen Verfilmungen seiner Arbeiten wurde lediglich Duos sur canapé von ihm besorgt (geschrieben 1972, verfilmt 1979). Rechte: Thomas Sessler Verlag

es spielen

Alexandra Ben
Tobias Hess
Beate Köngeter
Ercan Özmen
Evelina Valla
Claudia Würth

Regie und Bühnenbild: Evelina und Liliana Valla

Bühnenbau: Werner Bornholdt

Technik: Hermann Schreiber

Zurück