Welttheatertag

Tag der offenen Tür für alle, die an unserer Arbeit interessiert sind.

Der Welttag des Theaters wurde 1961 vom Internationales Theaterinstitut ins Leben gerufen und wird seitdem weltweit begangen. Theater ist die Bezeichnung für eine szenische Darstellung eines inneren und äußeren Geschehens als künstlerische Kommunikation zwischen Akteuren und dem Publikum. Mit dem Wort Theater kann das Gebäude gemeint sein, in dem Theater gespielt wird oder der Prozess des Theater-Spielens oder auch allgemein eine Gruppe von Menschen, die Theater machen, also eine Theater­gruppe.

In einem Theater arbeiten Menschen zusammen, die sehr unterschiedliche Berufe haben. Das International Theatre Institute (ITI) ist ein weltumspannendes internationales Netzwerk des Theaters, das seit 1948 unter dem Schirm der UNESCO dem wechselseitigen Austausch der Theaterschaffenden der Welt und der besseren Verständigung der Kulturen dient.

Kommen Sie, schnuppern Sie TheaterLuft. Erleben Sie einen Tag lang, wie Theater funktioniert.

Von 12 bis 20 Uhr stehen Ihnen Mitwirkende des »Theater am Turm« zur Verfügung.

Sie zeigen Ihnen das ­Theater und beantworten all Ihre ­Fragen. Sie können ausprobieren wie »Die Bretter, die die Welt bedeuten« sich anfühlen. Wir werden für Sie diesbezüglich etwas vorbereiten und ­selbstverständlich können Sie auch selbst etwas mitbringen:

»Die Rolle, die Sie schon immer spielen wollten«!

Zurück