Waidmannsheil

von Susanne Hinkelbein

Termine

Besetzung

Es spielen:
Harry Grüneis, Rupert Kubon

Regie und Bühnenbild: Liliana Valla
Technik: Hermann Schreiber

Idyllische Abendlandschaft: Die Vöglein zwitschern, 
die Rehe äsen auf einer Lichtung. In einem Hochsitz am Waldrand lauern zwei Männer auf Beute, doch keine Sau kommt vorbei. Wie heißt es so schön beim Heiligen Hubertus: Vor dem Abschwarten heißt es abwarten. Und so, um sich die Zeit zu vertreiben, schweifen die beiden Waidmänner etwas aus…

Komik und Absurdität verweben sich in dieser preisgekrönten Komödie in einen grauenhaft gemütlichen Kosmos. In diesem blättert der Anstand der beiden ­Protagonisten noch schneller ab, als die herbstlichen Bäume um sie herum.

Nach einem Studium der Germanistik, Philosophie und Psychologie war Susanne Hinkelbein musikalische Leiterin am Landestheater Tübingen und am Schauspiel Köln. Seit 1989 arbeitet sie selbständig und lebt seit 1993 in Hohenstein auf der Schwäbischen Alb. Ihr musikalisches und dramatisches Werk umfasst zahlreiche Lieder, mehrere Opern und Theaterstücke sowie musikalische Installationen im öffentlichen Raum.

Zurück