News 2022

von Wolfgang Trübsand

Bald ist es so weit: Villinger Sommertheater ab 28.6.

Unser diesjähriges Sommertheater findet vom 28.Juni. bis zum 28.Juli im Kulturzentrum Klosterhof statt. Es geht um "Currywurst und Pommes". Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Kartenvorverkauf ist gestartet und wer einen kleinen Vorgeschmack bekommen möchte, der schaut sich den Trailer an, den Benedikt Müller gestaltet hat.

Trailer

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Von links nach rechts: Jörg-Dieter Kluge (2. Vorstand), Dr. Anita Auer (1. Vizepräsidentin), Holger Fetzer (Präsident), Leslie Ade (1. Vorstand), Gudrun Henny (Kaufmännische Leitung), Alexandra Ben (Gastspielorganisation), Hermann Schreiber (Technische Leitung), Dietmar Schlau (Mitglied und Autor)

Spende des Lions-Clubs VS-Mitte

Mit erfolgreichem Abschluss der Verkaufsaktion des selbstgebrauten Biers des Lions Club Villingen-Schwenningen Mitte (www.lc-vs-mitte.de) konnten die anvisierten 3000,00 EUR vollständig an das Theater am Turm übergeben werden.

Die Aktion lief zwar länger als ursprünglich angepeilt, das TaT auf diese Art unterstützen zu können und gleichzeitig eine Vereinsaktion zu honorieren, stieß aber auf eine sehr positive Resonanz. Vor allem der Verkaufsstand in der Stadt wurde sehr gut angenommen.

Als TaT freuen wir uns nach der pandemischen Durststrecke natürlich sehr über die Unterstützung des Lions Club VS Mitte, welche in die Vorbereitung der nun anlaufenden Stücke eingeht. Allen voran für das anstehende Sommertheater mit Premiere am 28.06.22.

 

Herzlichen Dank!!!

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Poetry Slam de luxe am 24.6.

Poetry Slam mit Elias Raatz & Freunden

Moderator und Gastgeber Elias Raatz lädt zu einer besonderen Show: in gemütlicher Atmosphäre trifft er sich im Theater am Turm mit seinen Lieblings-Künstlern und befreundeten Slam Poeten. Erleben Sie eine unterhaltsame Show mit klassischem Poetry Slam, garniert von spannenden Interviews und lustigen Publikumsfragen.

Was ist Poetry Slam

Poetry Slam ist eine Art moderner Dichterwettstreit, bei dem Bühnenautor*innen ihre selbstverfassten Texte live performen – mit vollem Stimm- und Körpereinsatz. Die Texte können ganz unterschiedlich gestaltet sein: lustig, lyrisch, kabarettistisch oder poetisch – und das mit so bunten und breit gefächerten Themen, dass selbst der schönste Pfau nur deprimiert auf sein eigenes Federkleid schauen kann.

Abwechslung ist Pflicht

Wer bei dem Begriff „Dichterwettstreit“ nun an Goethe-Lyrik denkt, liegt falsch! Poetry Slam ist vielmehr das Rock-Konzert unter den Literaturveranstaltungen: Von turbulentem Storytelling über Stand-Up-Comedy bis zum Kabarett, von Politik zu Gesellschaftskritik und Emotionen ist beim Dichterwettstreit deluxe alles erlaubt. Von jung bis alt erfreuen Poetry-Veranstaltungen mit frischer Literatur, Witz und hervorragender Abwechslung - ohne Altersklasse, weder auf der Bühne noch im Publikum.

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Tolle Premiere: Koi Karpfen kuscheln nicht

Die Premiere unseres Famiilienstücks "Koi-Karpfen kuscheln nicht" war ein voller Erfolg. Mit viel Tempo und Spielfreude riss das Ensemble und ganz besonders Rebecca, Anny, Benny und Charly das Premierenpublikum mit. << Ein Stück mit viel Sprachwitz mit gut herausgearbeiteten Charakteren. Ein unterhaltsamer Krimi, der zeigt, wie Freundschaften über unterschiedliche Schichten trotz Konflikten möglich sind. >> schreibt Renate Zährl im Schwarzwälder Boten vom 9.5.2022

Ein Stück, das sie nicht versäumen sollten.  Weitere Termine: 11.5., 18.5., 20.5., 21.5. und 25.5. jeweils um 18 Uhr.

zum Stück

 

 

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Comedy Night am 28.5.2022

Comedy Night

Moderiert von 
Julian Limberger

Bei der Comedy Night in Villingen-Schwenningen treten fünf NachwuchskünstlerInnen bekannt aus Comedy-Formaten wie Nuhr ab 18 (ARD), dem Quatsch Comedy Club, Night Wash oder dem NDR Comedy Contest gemeinsam an einem Abend auf und präsentieren 20 Minuten aus ihren Comedy-Programmen.

 

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Das Villinger Sommertheater kommt

Unser diesjähriges Sommertheater findet vom 28.Juni. bis zum 28.Juli im Kulturzentrum Klosterhof statt. Es geht um "Currywurst und Pommes". Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Kartenvorverkauf ist gestartet und wer einen kleinen Vorgeschmack bekommen möchte, der schaut sich den Trailer an, den Benedikt Müller gestaltet hat.

 

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Premiere am 6. Mai: Koi Karpfen kuscheln nicht

Die Katzmann-Kinder Anny, Benni und Charlie

sind ganz schöne Rabauken und haben ständig Stress mit ihrem Vermieter, dem unsympathischen Anwalt Strubbelmann. Dieser versucht mit allen Mitteln die Familie aus dem alten Haus, das ihm gehört, hinauszuekeln. Schwerer als gedacht, denn Katzmanns halten zusammen und planen schon einen Angriff auf Strubbelmanns geliebte Koi-Karpfen.
Doch als des Anwalts Tochter Rebekka in ihrem Geheimversteck auftaucht und auch noch die Polizei hinzukommt, droht die Situation außer Kontrolle zu geraten. Ist Frau Katzmann vielleicht die Rettung?


Eine Geschichte über Freundschaft, Loyalität und Familienbande.

 

 

 

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Aktion Saubere Landschaft 2022

 

An einem winterlichen Samstag im April ....

An der diesjährigen Aktion "Saubere Landschaft" am 2. April hat auch dass Theater am Turm mit einer Gruppe teilgenommen. Sammelgebiet war ein Bereich im Haslach. Vermummt gegen die Kälte und den Schnee machten sich die 12 Sammler auf die Suche. Die Ausbeute war leider nur bescheiden. Der Schnee hatte den Unrat gnädig zugedeckt. Aber die Stimmung war gut und einige Müllsäcke konnten trotzdem gefüllt werden.

 

 

 

 

 

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Enrico der Clown und Kasperle sind wieder da! ab 20. März

Enrico der Clown und Kasperle sind wieder da!

Am 20.3.22 um 11:00 Uhr geht es wieder los. Henry Greif bringt Enrico den Clown und Kasperle ins Theater.  
Enrico am 6. März muß leider ausfallen.

Enrico am 3. April
Kasperle am 20. März und am 24. April

Wie immer ab 11:00 und zum Preis von 3,-- Euro pro Nase.

 

 

 

 

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Spende für die Hochwasserhilfe Bräunlingen

Eine tolle Spende in Aussicht gestellt hatte der Lions-Club VS-Mitte Anfang Dezember dem durch die Coronakrise heftig gebeutelten Theater am Turm. Aber wenn eine Pandemie auch noch mit einer Naturkatastrophe wie im Juli 2021 in der Süd Eifel zusammenfällt, dann erscheinen die eigenen Sorgen angesichts solch einer Katastrophe, die 134 Menschenleben kostete, gering. Da ist es dann um so schöner, wenn auch ein kleiner Theaterverein einem Mann mit großem Herz etwas Unterstützung geben kann. Theo Huber aus Bräunlingen sammelt unter dem Motto „Nit quatsche, mache!“ Spenden für die Hochwasseropfer in der Süd Eifel und fährt wöchentlich in das immer noch gezeichnete Gebiet, um selbst beim Aufräumen mit anzupacken. Im Rahmen einer solchen Aktion sammelte das Theater währen der letzten Aufführung des Stückes Hirn! zum Jahresende 2021 Spenden von den Besuchern. Jetzt wurde die Kasse „geschlachtet“ und es kamen sage und schreibe 218,28 Euro zusammen, die der zweite Vorsitzende Jörg-Dieter Kluge an Theo Huber überreichen durfte.
Wir sagen „Danke“ an alle Spender und auch „Danke“ an Theo Huber für seinen selbstlosen Einsatz im Katastrophengebiet. Näheres über Theo und seine Hochwasser-Hilfe #südeifel findet ihr auf facebook unter https://www.facebook.com/theohuberhilft/.

Weiterlesen …

von Wolfgang Trübsand

Neues Gastspiel am 22. Januar

LinkMichel – „Zickige Böcke“

so lautet der Titel des neuen Programms, mit dem der Michel noch einmal eine Schippe drauflegt. Dabei geht es unter anderem darum, dass Männer einfach anders zicken. Selbstredend kommen aber auch ein paar bockige Zicken vor. Es darf also von Herzen über beide Geschlechter gelacht werden. Der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist und Comedian versucht zu erklären, was er selbst noch nicht einmal im Ansatz versteht und scheitert. – Natürlich!
„Zickige Böcke“ das sind knapp zwei Stunden nagelneuer Geschichten aus dem Alltag. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt LinkMichel das allgegenwärtige „Menschelnde“ auf´s Korn, ohne dabei vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten halt zu machen. Er ist sowohl Wolf im Schafspelz - als auch Schaf im Wolfspelz. Man darf sich also auf Unterhaltung mit Herz und Verstand freuen – die niemanden belehrt – aber jeden zum lachen bringt.

Weiterlesen …